Erreichbarkeit in den Sommerferien 2022

Die Sommerferien klopfen immer lauter an der Türe an, und auch unser Supportteam tritt in dieser Zeit etwas kürzer:

  • 1. bis 4. Ferienwoche (25. Juli bis 21. August): Nur Notfallsupport via Ticketsystem, es steht kein Telefonsupport zur Verfügung
  • 5. Ferienwoche (22. August bis 26. August): Eingeschränkter Telefon-Support (Montag bis Freitag ab 11:00 bis 14:00) und Support via Ticketsystem
  • 6. Ferienwoche (29. August bis 02. September): Gewohnter Support in vollem Umfang via Telefon (Montag bis Freitag ab 08:30 bis 15:30) und Ticketsystem

Kurz vor den Ferien, als auch in der letzten Ferienwoche bieten wir im Rahmen des “Sommerspezial” auch wieder Online-Fortbildungen rund um die Bereiche des Schulportal Hessen an. Die Termine dazu finden Sie hier.

Wir wünschen allen eine  erholsame Zeit, viel Ruhe und tolle Gespräche im Kreise der Kollegen, Freunde und Familie.

Sommerspezial 2022 – mit Schwung ins Schulportal Hessen

Unser Sommerspezial wurde dieses Schuljahr umstrukturiert und damit zweigeteilt:

  • Vor den Sommerferien gibt es den Überblick und erste Schritte für allen, die das Schulportal näher kennenlernen und nutzen wollen
  • Am Ende der Sommerferien werden alle wichtigen Importe und die Einstellungen von Stundenplänen sowie mein Unterricht behandelt, sodass jedem der Start ins neue Schuljahr gelingt.

Alle weiteren Fortbildungen werden dann in den ersten Wochen des neuen Schuljahrs bekanntgegeben.

Montag, 18.07.2022

Dienstag, 19.07.2022

Am Ende der Sommerferien

Montag, 29.08.2022

Dienstag, 30.08.2022

Mittwoch, 31.08.2022

  • 14:00 – 18:00 LernSys: Ersteinrichtung SchulMoodle (für Admins)

Weitere Fortbildungen an den Kompakttagen für alle Lehrenden am Ende der Sommerferien finden Sie unter https://schulportal.hessen.de/kompakttage/

Eine Übersicht aller Fortbildungen im Laufe des Schuljahres finden Sie unter https://schulportal.hessen.de/fortbildungen/

Status-Infos

Hervorgehoben

Dieser Beitrag wird fortlaufend aktualisiert.

[Ankündigung 22.09.2022 12:15 Uhr – 15:00 Uhr] In einem Bereich des Schulportal Hessen werden Aktualisierungen vorgenommen.

  • PaedOrg

Dieser Bereich kann parallel zur Aktualisierung verwendet werden.

[21.09.2022 21:00 Uhr bis anhaltend] In den folgenden Bereichen des Schulportal Hessen gibt es Einschränkungen:

  • PaedOrg

In dem Modul Mein Unterricht werden zum Teil Leistungen oder Anwesenheiten nicht angezeigt. Das Problem wird behoben, indem die Seite mit der Tastenkombination Strg + F5 neu geladen wird.

Update 22.09.2022 12:55 Uhr: Die Störung konnte behoben werden.

Weiterlesen

Weitere Abordnungsstellen zum Schulportal

Mittlerweile existieren weitere (als die schon bereits früher ausgeschriebenen) Abordnungsstellen zum Schulportal Hessen:

Die weiteren Stellen und auch weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren finden sich im Beitrag über alle Abordnungsstellen zum 01.08.2022.

Support in den Ferien

Wir bedanken uns für die zahlreichen positiven Rückmeldungen, die uns in den letzten Tagen und Monaten zum Schulportal Hessen erreicht haben. Allen Nutzenden, insbesondere natürlich allen Tooladmins, wünschen wir eine erholsame Zeit, viel Ruhe und tolle Gespräche im Kreise der Freunde und Familien.

Dasselbe gilt dabei auch für uns:

Vom 23. Dezember 2021 bis 5. Januar 2022 geht unser Support in eine Pause.

Ein Notfallsupport existiert, der jedoch nur auf Notfälle der Systeme reagiert. Das Telefon ist daher in diesem Zeitraum nicht besetzt.

Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch, dass das Schulportal Hessen in weiten Teilen am 28.12.2021 von 10:00 bis 18:00 Uhr nicht zur Verfügung stehen wird (s. Status).

Ab dem 6. Januar stehen wir Ihnen mit einem kleinen Team auch telefonisch wieder zur Verfügung – pünktlich zum Schulstart am 11. Januar dann wieder in der kompletten Besetzung.

Ferienpause des Supports

Wir bedanken uns für die zahlreichen positiven Rückmeldungen, die uns in den letzten Tagen erreicht haben. Allen Nutzenden wünschen wir eine ebenso erholsame Zeit, viel Ruhe und tolle Gespräche im Kreise der Kollegen, Freunde und Familie.

Vom 19. Dezember 2020 bis 3. Januar 2021 geht  unser Support in eine Auszeit.

Ein Notfallsupport existiert, der jedoch nur auf Notfälle der Systeme reagiert.

Ab dem 4. Januar stehen wir Ihnen mit einem kleinen Team auch telefonisch wieder zur Verfügung. Pünklich zum Schulstart, am 11. Januar, dann auch wieder in der kompletten Besetzung.

Schulfreischaltungen von der Warteliste

Ab dem 21.10.20 startet die Schulfreischaltung von unserer Warteliste für den Bereich der Pädagogischen Organisation des Schulportal Hessen. Da wir noch nicht auf die neue Systemarchitektur umziehen konnten, gibt es dabei jedoch eine Einschränkung. Würden wir alle Schulen vollständig aufnehmen, käme es zur Überlastung unseres aktuellen Systems.

Gleichzeitig steigen die Covid-19-Zahlen wieder weiter an, sodass es zu einzelnen oder auch kreisweiten Schulschließungen kommen könnte. Daher möchten wir gerne den Schulen eine Option bieten:

  • Die Schulen von der Warteliste werden freigeschaltet.
  • Die Schulen werden von uns aber technisch so beschränkt, dass sich aktuell nur Administrationsaccounts anmelden können.
  • Dadurch können die Schulen Benutzer und Lerngruppen aus der LUSD importieren und die Zugangsdaten verteilen.
  • Selbst das Schulen der Lehrenden wäre per Zugriff über den Administrationsaccount oder die Kurzanleitungen (Nach Login abrufbar) möglich.

Sollte es zu einer Covid-19 bedingten Schulschließung kommen, können wir die betroffenen Schulen direkt freischalten und die Lernenden (und Eltern) können direkt mit den schon verteilten Zugangsdaten auf das System zugreifen und es nutzen.

Für die ersten Administrationsschritte bieten wir am Montag, den 26. Oktober 2020, ab 14:00 Uhr eine passende Online-Fortbildung an. Alternativ können Sie die ersten Schritte auch mit der Anleitung vornehmen, die Sie mit der Freischaltung über das Ticketsystem erhalten.

Selbst wenn es nicht zur Covid-19 bedingten Schließung der eigenen Schule kommt, kann die Schule dann nach unserer Migration auf die neu Architektur direkt mit der Nutzung des vollständigen Systems starten.

Die Migration des Bereiches der pädagogischen Organisation des Schulportal Hessen mit zahlreichen Anpassungen für ein schnelleres, stabileres und zukunftsfähigeres System ist in vollem Gange und wird vorr. im November erfolgreich vollzogen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Auskunft darüber geben können, wann eine Schule im Rahmen dieses Prozesses freigeschaltet wird oder einzelne Schulen dabei früher bearbeiten. Ziel ist es, dass die letzten Schulen der Warteliste am kommenden Montag die Zugangsdaten haben und über dieses Verfahren informiert sind.

[Update 23.10.2020, 08:42 Uhr]
Die reduzierte Freischaltung aller wartenden Schulen ist abgeschlossen.

Sommerferien auch für den Support…

… aber nicht ganz.

In den Sommerferien stellt sich das Supportteam wie folgt auf:

KW 28
(1. Ferienwoche)

09:00 – 16:00 Uhr Ticket/Telefonsupport nur teilweise/pro Tag nur eine Person
KW 29 – 32
(2. – 5. Ferienwoche)
  nur Tickets
KW 33
(6. Ferienwoche)
09:00 – 16:00 Uhr Ticket und Telefonsupport

In der letzten Woche (KW 33) starten wir auch mit weiteren Online-Fortbildungen zu PaedOrg. Termine werden hier bekannt gegeben.

Wir wünschen allen eine  erholsame Zeit, viel Ruhe und tolle Gespräche im Kreise der Kollegen, Freunde und Familie.

Grundschule im SPH

Manche Anfragen sind so wichtig, dass man diese öffentlich beantworten sollte:

Hallo Christian,

ich mache eben auch meine ersten Schritte im SPH[...]. Wir sind ja eine Grundschule und meine Fragen sind:

  • Für welche Tools macht es Sinn wen freizuschalten?
  • Welches sind im ersten Schritt die wichtigsten Kacheln, die wir benutzen sollten?

Ich habe zwar noch sehr viele Fragen, aber das sind mal die ersten.
Danke im Voraus für eine Antwort und viele liebe Grüße

...

Die zwei kleinen Fragen habe es in sich. Normalerweise würde ich auf die erste Frage antworten: Es kommt darauf an, wo bei Euch am meisten der Schuh drückt.

Aufgrund der zahlreichen Kontakte und Hilfestellungen bei Grundschulen aus den letzten Wochen vermute ich aber, dass der Schuh vor allem bei einem gezielten Transport der Aufgabenstellungen an die Lernenden und ggf. der Weg zurück von bearbeiteten Aufgaben drückt – und noch eine einfache Kommunikationslösung gewünscht wird.

Insofern wären meine Vorschläge eine anfängliche Reduzierung auf PaedOrg:

  1. In der Benutzerverwaltung die Lehrkräfte und Lernenden aus der LUSD einspielen (ggf. auch die Eltern). Danach müssen die Zugangsdaten noch an die Lehrenden und an die Lernenden kommen: Über “Export” in der Benutzerverwaltung das PDF mit den Zugangsdaten pro Klasse erstellen, ausdrucken, zerschneiden. Über die LUSD die Anschriften der Eltern exportieren und zu einem Brief zusammenfügen. In jeden Briefumschlag den richtigen Brief mit den richtigen Zugangsdaten stecken (das ist die einfache Lösung, die an jeder Schule möglich sein sollte – alle anderen können auch die Zugangsdaten per CSV exportieren und zusammen mit einem Merge der Adressdaten aus der LUSD in einem Brief ausdrucken).
  2. Nur die Tools “Nachrichten”, “Lerngruppen” und “mein Unterricht” in der Verwaltung für Lehrende und alle Lernenden aktivieren – als Ordner dort jeweils “Start” eintragen (dadurch liegen diese Tools bei den Usern im direkten Zugriff).
  3. In der Lerngruppen-App die Lerngruppen (Klassen und Kurse) aus der LUSD einspielen. Denn erst zu diesen können Kursmappen in “mein Unterricht” erstellt werden.
  4. Die Lehrenden auf die UseSheets zu “PaedOrg” und vor allem zu “mein Unterricht” und das “Nachrichten”-Modul hinweisen – denn damit schaffen garantiert über 90% die direkte, intuitive Bedienung der Tools.
  5. Die Lehrenden auf Mauswiesel als digitale Aufgabenquelle für Grundschulen hinweisen.
  6. Online-Meeting für die Lehrenden anbieten, in dem man die Funktionen in “mein Unterricht” und im “Nachrichten”-Modul sowie Mauswiesel zeigt.
  7. ggf. Online-Meeting für Lernende anbieten, wo man eine beispielhafte Lernenden.-Seite zeigt.

Das wäre es schon. Die Lehrenden können über “mein Unterricht” Aufgaben (Text, Inhalte, Anhänge, Links) an Lernende verteilen und von diesen auch gezielt Abgaben einsammeln, die direkt mit dem Lernenden und dieser Hausaufgabe verknüpft sind. Dadurch entsteht nicht das Mitteilungschaos und nicht das Einsammelchaos wie per freigegebenen Ordner oder eMail.

Die Lernenden hingegen sehen die Aufgaben in einer digitalen Todo-Liste und können diese abarbeiten, dort direkt Dateien abgeben und auch direkt von dort aus die Lehrenden bei Fragen über das Nachrichten-Modul anschreiben.

Das sind alles einfache Tools. Alle weiteren Tools (wie bspw. auch SchulMoodle, was ich sehr gerne empfehle) sollte man erst im übernächsten Schritt angehen, um alle Lehrenden und Lernenden gezielt mitnehmen zu können.