Zufällige (und gar nicht so zufällige) Gruppenbildung

Nachdem die zufällige Schülerauswahl mit Hilfe des Lerngruppenmoduls umgesetzt wurde, kommt jetzt die zufällige Gruppenbildung hinzu.

screenshot-portal-lanis-system-de-2016-10-29-15-38-38

Das besondere an unserer Lösung ist die Vielfältigkeit:

  • Einfach nur einstellen, wie viele Gruppen man möchte und es erfolgt eine zufällige, gleichmäßige Verteilung.
  • Natürlich kann man danach auch noch jede Person manuell in eine andere Gruppe einsortieren – einfach die Person anklicken und (gedrückt halten) ziehen.
  • Die Zusammenstellungen lassen sich online speichern – bspw. für mehrtägige Gruppenarbeiten, um so die Gruppen immer wieder anzeigen zu können.
  • Aber ebenso lassen sich die Gruppen nach Word exportieren, so dass man diese auch per Copy & Paste in anderen Programmen einbinden kann (bspw. Software für digitale Tafeln)
  • Und man kann den Gruppen eigene Namen geben (einfach auf die Namen klicken und tippen). Oben beispielsweise umgesetzt für die Themen der Referatsgruppen. Aber auch bspw. Zimmerbelegungen für Kurs- und Klassenfahrten lassen sich so einfach umsetzen.screenshot-portal-lanis-system-de-2016-10-29-15-47-26

Was haltet ihr von dieser Möglichkeit?

Ein Gedanke zu „Zufällige (und gar nicht so zufällige) Gruppenbildung

  1. Super wäre, wenn man abwesende SchülerInnen vor der Gruppensortierung irgendwie markieren könnte, sodass sie nicht mit zugeordnet werden. Nicht, dass am Ende in einer 6er Gruppe, 3 SuS gar nicht da sind und man doch hin und herschieben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.