IT-Beauftragten- und Schul-Supporter-Treffen

Datum/Zeit
17.05.2016
09:00 - 15:30

Veranstaltungsort
HLA Frankfurt am Main


Durch Abmeldungen existieren aktuell wenige, wieder buchbare freie Plätze.

Sich mit anderen IT-Beauftragten und Schul-Supportern zu schulisch-pädagogisch-technischen Themen austauschen

Erstmalig veranstaltet das Supportcenter für pädagogische IT der Hessischen Lehrkräfteakademie ein IT-Beauftragten- und Schul-Supporter-Treffen am Dienstag, den 17. Mai 2016, in Frankfurt. Ziel der Veranstaltung ist es, den Austausch zwischen diesen Personen über Schul- und Kreisgrenzen hinaus zu fördern, so dass jeder mit seinen Themen die Chance zu Austausch, Diskussionen und neuem Input bekommt. Daher ist nicht nur die Teilnahme, sondern das Mitmachen und Mitgestalten gewünscht. Denn in jeder Schule und jedem Kreis sitzen Spezialisten für ihre IT – mit ihren schulspezifischen Besonderheiten, Schwierigkeiten und Lösungen. Egal, ob es dabei um WLAN in der Schule, pädagogische Oberflächen für die Computerräume, Arbeit mit Tablets, individuelle Vertretungspläne, Softwareverteilung, BYOD, Webplattformen oder die Gestaltung des Computerunterrichtes geht.

Konsequenterweise wird daher die Veranstaltung in der Open-Space-Methode durchgeführt. Jeder Teilnehmende kann zu Beginn der Veranstaltung (und auch schon bei der Anmeldung) sagen „Ich möchte mit euch über … sprechen“, aber auch „Ich habe da eine Lösung für … . Hat jemand Interesse daran diese vorgeführt zu bekommen?“. So bilden sich in der Veranstaltung ganz verschiedene Gruppen – zu Themen, die von den Teilnehmenden kommen und die Teilnehmenden interessiert. Ein Open-Space lebt also in erster Linie davon, dass sich die Teilnehmenden einbringen.

Themen

Nach und nach werden mögliche Themen, die schon bei der Anmeldung angegeben wurden, hier veröffentlicht, so dass man schon vorab einen kleinen Überblick bekommen kann, welche Themen kommen könnten. Diese Liste wird, kann und soll dann natürlich vor Ort frei ergänzt und abgeändert werden.

Die folgendenThemen wurden bisher mit den Anmeldungen angegeben:

  • Beantragung neuer IT-Hardware
  • Erleichterung der IT-Arbeit
  • Situation der IT-Beauftragten
  • Einsatz Interaktiver Tafeln unterschiedlicher Anbieter
  • Medienkonzept
  • Lern/Arbeitsplattformen – Online
  • Moodle
  • WLAN-Lösungen
  • BYOD: Weitergabe von Wissen
  • Softwareverteilung
  • Linux auf dem Desktop
  • Selbständiges Lernen im PC-Unterricht
  • Computerführerschein für die Grundschule
  • grundschulgerechte Anwendung von Notebooks
  • Arbeit mit Tablets
  • Gestaltung des PC-Unterrichts

 

Der Zeitplan

09:30                     Ankunft
10:00                     Begrüßung, Erklärung der Open-Space-Methode
10:15                     Sammlung der Themen
10:30                     Bildung der Gruppen und Start der ersten Runde
12:00                     Gruppenplenum
12:30                     Mittagspause
13:30                     Fortsetzung der Sammlung der Themen
13:45                     Start der zweiten Runde
15:30                     Gruppenplenum
16:00                     Gemeinsamer Abschluss
16:30                     Ende

Der Zeitplan ist dabei sehr flexibel zu sehen. Es kann Gruppen geben, die deutlich länger arbeiten oder sich in einer späteren Runde erneut zusammenfinden.

Wir fassen die Gestaltung der Veranstaltung mit Hilfe der Open-Space-Methode als Experiment auf und freuen uns, wenn Sie sich darauf einlassen.

 

Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Fahrtkosten können leider nicht erstattet werden. Teilnahmegebühren fallen nicht an. Die Veranstaltung ist beim IQ akkreditiert. An der Veranstaltung können maximal 60 Personen teilnehmen. Die Veranstaltung ist leider ausgebucht!

Geben Sie bei der Anmeldung als Kommentar an, zu welchem Thema sie sich gerne austauschen würden und auch bei welchem Sie Ihr Wissen, Ihre Erfahrungen und Ihre Lösungen weitergeben könnten.

Teilnehmen

Buchungen für diese Veranstaltung sind noch nicht oder nicht mehr möglich.