geschlossener TN-Kreis: Lernprozesse strukturieren und begleiten mit dem E-Portfolio-System Mahara (und dem Lernsystem Moodle)

Datum/Zeit
18.11.2020
14:30 - 16:30

Veranstaltungsort
Online-Fortbildung


In dieser 3 tägigen Fortbildung geht es um die konkrete Anwendung von Mahara im Lernprozess unter Beachtung des interdependenten Lernzyklus (PDCA).
Dabei geht es nicht nur um den Lernprozess der SuS, sondern auch um die eigene Weiterbildung und die Nutzung positiver Erfahrungen im Bereich des Blended Learning bzw. des Hybrid- Lernens.
Wie kann ich mein Lernen und das der SuS sichtbar machen? Wie gelingen Planung und Reflektion?
Dabei werden Lernjobs bzw. Lernaufträge ausprobiert, die Lernprodukte auf Ansichten gezeigt, mit anderen geteilt, es wird um Feedback und Gruppenarbeit gehen. Sammlungen werden angelegt, Kopiervorlagen besprochen und eine sinnvolle Strukturierung auf Mahara diskutiert.
Im größeren Zusammenhang wird es eine Einführung ins „Mahoodlen“ geben- wie unterscheiden sich Moodle und Mahara- wie kann ich beides sinnvoll nutzen- wie gebe ich z.B. Ansichten in Moodle zur Bewertung ab etc.
Am Ende der mehrtägigen Fortbildung sollte jede/r Teilnehmer/in in der Lage sein, offene Lernsettings unter Einbeziehung von Mahara zu gestalten, den SuS den nötigen Freiraum für die Bearbeitung ihres Portfolios zu gewähren und dabei gleichzeitig sinnvolle Strukturen und Hilfen anbieten zu können. Dabei spielt auch der Aspekt der ressourcenorientierten Bewertung eine wichtige Rolle.

Teilnahmevoraussetzungen: Mahara-Zugang Luo Darmstadt, Grundkenntnisse Mahara, Browser (am besten Chrome) und möglichst ein Headset

Zielgruppe: Lehrkräfte der Lichtenbergschule Darmstadt

Referentinnen: Antje Koenen, Jannetje Egbers, Bettina Hirt

Um die Daten zur Teilnahme (Meeting-Link) zu erhalten, wenden Sie sich bitte an Antje.Koenen@bildung.hessen.de. Nur Lehrkräfte der Lichtenbergschule Darmstadt können sich für diese Fortbildung anmelden.